Neueste Meldungen
Pflegedienstleitung Fürth
Stellenanzeige für eine Pflegedienstleitung in Fürth
Mehr Nachrichten
Pflegefachkraft Fürth
Stellenanzeige für eine Pflegefachkraft in Fürth
Verwaltungskraft Fürth
Stellenanzeige für eine Verwaltungskraft in Fürth
Kostenlose Protraitaktion im "cafe caritasse"
Am Montag den 12.02.2018 fand im Cafe Caritasse eine kleine Rosenmontagsfete statt. Neben dem üblichen Sortiment wurden zu Faschingskrapfen und Windbeutel ein schmackhafter alkoholfreier Cocktail gereicht. In dem sehr gut besuchten Cafe fand sich am Nachmittag aus der Nürnberger Künstlerklause der Portraitmaler Gerhard Decker ein. Die Cafe-Gäste konnten sich von ihm ein kostenloses Porträt anfertigen lassen, dass mit nach Hause genommen werden konnte. Der bekannte Nürnberger Maler, Rudolf Lumm gesellte sich als weiterer Porträtmaler dazu. Das Angebot wurde von den Gästen des Cafes, das bis zur Schließung sehr gut gefüllt war, sehr gut angenommen. Aufgrund des großen Erfolgs ist eine Wiederholung der Aktion angedacht.
Fürther Caritasverband setzt auf zukunftsfähige Struktur
Der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Fürth stellt sich neu auf: Mit einer Satzungsänderung werden operative Leitung, ehrenamtliche Vorstandstätigkeit und Aufsicht klarer strukturiert. Neben bewährten Leistungsträgern sind für die Caritas im Vorstand und im Aufsichtsrat zukünftig auch neue Persönlichkeiten tätig. An der Spitze der Caritas stehen weiterhin ehrenamtlich der Unternehmer Hans Fäßler als Vorstandsvorsitzender und sein Stellvertreter Lothar Baumüller, Direktor des Berufsausbildungswerkes Nürnberg und Inklusionsbeauftragter des Bezirks Mittelfranken. Bischoff neuer geschäftsführender Vorstand Neu in das Leitungstrio rückt der 49jährige Diplom-Sozialwirt Michael Bischoff auf, der seit Januar in der Nachfolge von Christian Hoffmann als hauptamtlicher geschäftsführender Vorstand die operative Arbeit der Caritas verantwortet.
Bestellen
Projekte
Wohnungsgesuche für Flüchtlinge in Fürth
Unterstütztung der Bevölkerung wird dringend benötigt
Eine Wohnung zu finden, das ist meist nicht einfach, hört man doch überall, dass in Fürth wie in vielen anderen Städten nicht genügend Wohnraum zur Verfügung steht. Ganz besonders schwierig wird es jedoch für Geringverdiener, oder Menschen, die von öffentlichen Geldern abhängig sind. Für sie ist die Wahl der Wohnung an eine gewisse preisliche, aber auch Quadratmeter bezogene Grenze gebunden. Zu diesen Menschen gehören auch viele Flüchtlinge. Flüchtlinge sind bei der Wohnungssuche vor besonderen Herausforderungen gestellt. Zum einen sehen sie sich oft mit Vorurteilen konfrontiert, die der ein oder die andere durch kulturellbedingte, unterschiedliche Lebensweise bestätigt sehen mag. Zum anderen beherrschen sie oft die Sprache nicht ausreichend und haben nur beschränkten Zugang zu Medien, die bei der Wohnungssuche unterstützen. Das hat zur Folge, dass viele Flüchtlinge und ganze Familien teilweise über Jahre hinweg in Unterkünften festsitzen, deren Qualität und Größe oft nicht den Bedürfnissen eines menschenwürdigen Lebens entsprechen. Mit dieser Seite wollen wir Sie als potenzielle Vermieter und Vermieterinnen auf einige dieser Personen und Familien aufmerksam machen, die dringend auf ein adäquates Wohnungsangebot angewiesen sind. Für Rückfragen und weitere Erläuterungen stehen wir als Beratungsstelle für Flüchtlinge natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.
Termine